Letzte Kampftage Verbands- & Landesliga

in News
18. 11. 27
Zugriffe: 74

Am 24.11.2018 fand der letzte Kampftag der Landesliga Münster in Gelsenkirchen statt. Der erste Gegner der Hertener hieß Ibbenbüren. Hier wusste das JST durchaus zu überzeugen:

besonders Maurice Bäcker und Alexander Puzicha ließen keine Zweifel aufkommen und holten mit jeweils zwei Siegen wichtige Punkte für Herten. Die Begegnung endete 6:4 für unser Team.

Anschließend ging es gegen den Gastgeber Banzai aus Gelsenkirchen. Auch hier wusste Maurice Bäcker zu überzeugen und gewann auch seinen 3. und 4. Kampf des Tages. Erik Franke meisterte seinen ersten und einzigen Kampf des Tages taktisch klug, punktete ebenfalls. Am Ende stand ein 4:6 aus Hertener Sicht auf der Anzeigetafel.

In der Landesliga belegt das JST dieses Jahr einen verdienten fünften Platz und erreicht somit das Saisonziel. „Alle Kämpfer zeigten sehr gute Leistungen über die gesamte Saison. Ein fünfter Platz trotz vieler Ausfälle der Kämpfer ist wirklich gut.“ – so Trainer Christoph Linde.

Am 11.11. sicherte sich ja bereits die Verbandsligamannschaft des JST einen guten vierten Platz, punktgleich mit dem Tabellendritten. Beide Ligen sind somit für dieses Jahr abgeschlossen und alle beteiligten können mit ihren Leistungen sehr zufrieden sein. Das Judo-Sport-Team Herten bedankt sich an dieser Stelle für das Engagement seitens Trainer, Kämpfer und Helfer jeglicher Art und freut sich bereits jetzt auf das neue Jahr!

Oben