Bezirksmeisterschaften in Münster

in News
18. 02. 08
Zugriffe: 276

Nach erfolgreicher Qualifizierung auf der Kreismeisterschaft Ende Januar starteten zwei Judoka des JST-Herten erfolgreich am vergangenen Samstag in Münster bei den Bezirksmeisterschaften.
Hier ging es dann um die Qualifikation für die nächste Ebene, die Westdeutsche Meisterschaft der Jugend U15.

Julian Schay ging in der Klasse bis 34 kg an den Start. Der Auftaktkampf war gleich schwierig. Zwar konnte sein Gegner offensiv nicht viel erreichen, war aber defensiv gut eingestellt. Obwohl Julian optisch Vorteile hatte, verlor er unglücklich in der Verlängerung. Die nächsten beiden Kämpfe konnte er für sich entscheiden, sein letzter Kampf ging aber wieder verloren. In der Endabrechnung belegte er in der Gruppe den dritten Platz und schaffte damit die Qualifikation.
Einen starken Tag hatte Carmen Wagner. Sie setzte sich in drei Kämpfen klar durch, wobei sie zwei davon vorzeitig gewann. Im Kampf um Platz Eins musste sie ihrer starken Gegnerin den Vortritt lassen. Somit fährt sie als Vizebezirksmeisterin auch zur Westdeutschen an kommenden Wochenende.
Trainer Tobias Kauch war mit den beiden Qualifikationen sehr zufrieden: "Ich bin gespannt, was auf der Westdeutschen alles möglich ist!" ist die Vorfreude zusammen mit den beiden groß.

Oben