Amy Artmann auf Platz drei !

in News
17. 10. 10
Zugriffe: 115

Am Samstag, dem 07.10.17, fanden die Westfalen-Einzelmeisterschaften der weiblichen und männlichen Jugend U13 statt. Dieses Turnier war die letzte Etappe in der Meisterschaft der U13.

Aus Herten haben sich letzte Woche zwei Kämpfer auf den Bezirksmeisterschaften qualifiziert.

Den Anfang machte Julian Schay (-34 kg). In seinem ersten Kampf musste er sich leider gegen den späteren dritt platzierten im Haltegriff geschlagen geben. Somit musste Julian in der Trostrunde sein Können zeigen. Im nächsten Kampf konnte er seine Technik zu einem Waza-ari durchführen und holte sich den verdienten Sieg. Im Anschluss fand die Begegnung um den Einzug ins kleine Finale statt. Julian zeigte einen spannenden Kampf, musste sich jedoch im Haltegriff erneut geschlagen geben, somit konnte er sich über den 7. Platz freuen.

Nach den Jungen waren die Mädchen an der Reihe. Hier kämpfte Amy Artmann (-36 kg). Auch sie startete mit einer Niederlage. Jedoch ließ sie sich davon nicht unterkriegen und warf ihre Gegnerin mit O-Soto-Gari Ippon. Somit hat sich Amy bis ins kleine Finale durch gekämpft. Hoch motiviert ging sie auf die Matte und warf ihre Gegnerin mit ihrer Spezialtechnik O-Goshi, holte sich im Anschluss im Haltegriff den verdienten Punkt für sich. Folglich konnte sich Amy am Ende über eine Bronzemedaille freuen.

Oben