Kreismannschaftsturnier in Datteln

in News
19. 03. 12
Zugriffe: 64

Am letzten Wochenende (10.03.2019) traten die Kinder des PSV Recklinghausen und des JST Herten zusammen als Kampfgemeinschaft (KG) in zwei Mannschaften (Blau und Grün) an. An diesem Tag gingen 13 Mannschaften an den Start, bei dem sich auch Mädchen und Jungs auf der Matte gegenüberstanden.

Den Start machte das Team Grün gegen die starke Mannschaft des TSC Münster. Da hier eine Gewichtsklasse nicht besetzt werden musste, wurde automatisch ein Punkt an die gegnerische Mannschaft abgegeben.
Emelie (PSV) startete für das Team Grün als erste mit einem Unentschieden. Anschließend mussten sich Darja (PSV), Johannes (JSTH), Emilia (PSV) und Lennart (PSV) trotz starker Leistungen gegen ihre Gegner geschlafen geben. Mit dem 4:0 war klar, dass es in die Trostrunde geht. Katharina (JSTH) ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und schickte ihren Gegner schnell auf die Matte. Mika (PSV) holte den zweiten Punkt für das Team. Endstand 2:5 für TSC Münster.

Das die erste Kampfbegegnung die Kids nicht demotivierte, zeigte sie in der Begegnung gegen die Mannschaft des Dattelner JCs. Timo (PSV) konnte erfolgreich den ersten Punkt sichern, gefolgt von Darja. Johannes und Emilia gaben sich nach der vollen Kampfzeit mit einem Unentschieden zufrieden. Lennart und Katharina holten die Punkte zum 4:0. Mika, der sein Wettkampfdebüt feierte, musste sich trotz guter Leistung geschlagen geben. Mit dem Punkt, der wegen nicht besetzter Gewichtsklasse wieder abgegeben werden musste, hieß es am Ende 4:2 für das Team Grün.

In der letzten Begegnung stand die Mannschaft des JC Banzai Gelsenkirchen der KG gegenüber. Johannes und Emilia sicherten jeweils einen Punkt für das Team, während Katharina ein Unentschieden herausholte. Emelie, Darja, Lennart und Mika mussten sich geschlagen geben. Endstand: 2:5 für den JC Banzai Gelsenkirchen.

 

Wie auch das Team Grün musste das Team Blau einen Punkt abgeben, aufgrund einer nicht besetzten Gewichtsklasse, wodurch sie mit einem 0:1 gegen sich in die Kämpfe gingen.
Die erste gegnerische Mannschaft war der KSV Erkenschwick. Hier musste Felicitas (JSTH) sich geschlagen geben. Anna (PSV) und Raphael (PSV) holten die Punkte für den Ausgleich. Niklas (PSV) erkämpfte ein Unentschieden, wodurch der Zwischenstand immer noch 2:2 hieß. Alex (PSV), Franziska (PSV) und Till (PSV) konnten die weitern 3 Punkte mit sehr großem Siegeswillen für das Team erkämpfen. Endstand: 5:2 für Team Blau.

Anschließend traf die Kampfgemeinschaft auf die erste Mannschaft des JC 66 Bottrop. Leider mussten sich Malte, Anna, Niklas, Alex, Franziska und Till gegen die zweitplatzierten des Tages geschlagen geben, während Raphael den Ehrenpunkt für das Team erkämpfte.

In der Trostrunde musste sich das Team Blau erneut gegen den JC 66 Bottrop beweisen, die wie wir zwei Mannschaften gemeldet haben. Nach der ersten Begegnung gegen 66 hatten alle Kämpfer großen Respekt vor ihren Gegnern. Dennoch zeigten sie ihren Siegeswillen auf der Matte. Anna, Alex, Franziska und Till machten es ihren Gegnern nicht einfach, mussten sich dennoch knapp geschlagen geben. Malte und Marlene (JSTH) konnten zwei Punkte sammeln. Endstand: 2:5 für den JC 66 Bottrop.  Somit war auch Team Blau aus dem Turnier ausgeschieden.

Die Trainer Kim Gaertner, Jaron Walter, Jonas Lichtblau und Sira Neuhaus waren mit ihren Kämpfern sehr zufrieden. „Alle Kämpfer der zwei Vereine haben sich von Anfang an super verstanden und sich in jeder einzelnen Begegnung gegenseitig angefeuert. Alle haben ihr bestes gegeben und einige der Kämpfer haben uns sehr positiv überrascht. Alle hatten sehr viel Spaß und wir Trainer freuen uns sehr auf das nächste Mannschaftsturnier im kommenden Jahr.

 

 

Artikel: Kim Gaertner

Oben