JST normalisiert Judotraining und nimmt Gymnastiktraining wieder auf

in News
20. 07. 26
Zugriffe: 286

Die Lockerungen der aktuellen Coronaschutzverordnung in NRW erlauben es, den Trainingsbetrieb weiter zu normalisieren. Mittlerweile ist es wieder möglich, mit 30 Sportlern Training mit Körperkontakt in der Halle durchzuführen. Die Erfahrungen, die beim Judotraining nach und nach gemacht wurden, erlaubten es dem Verein, auch das Gymnastiktraining für Frauen wieder aufzunehmen.

Das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept des Vereins wurde auf die neue Coronaschutzverordnung aktualisiert. So können wieder 30 Judoka in der Halle unter Auflagen zusammen, aber doch separiert, trainieren. Nach und nach soll bei gutem Verlauf das Training normalisiert werden. Der anfängliche Judobetrieb auf einzelnen Matteninseln für jeden Judoka oder ein Paar wurde auf ein Training auf einer großen Matte geändert. Der notwendige Abstand wird nun individuell gehalten. Damit sind auch wieder Trainingsformen wie Bahnen-Uchi-Komi oder Randori in begrenztem Maße möglich. Behutsam soll die Anzahl der Partner pro Training erhöht werden, damit dem eigentlichen Charakter des Judo wieder mehr Rechnung getragen werden kann. Die notwendigen Infos für den Trainingsbetrieb und den einmalig auszufüllenden Infobogen findet ihr am Ende des Artikels oder unter dem neuen Menüpunkt "Corona".
Auch die Damengymnastikgruppe am Montag kann nach Integration in das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept des Vereins den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Die Abstandsregeln lassen sich hier einfacher einhalten, so dass weitgehend normales Training stattfinden kann. Auch hier findet ihr die Infos für diese Gruppe und den einmalig auszufüllenden Infobogen am Ende des Artikels oder im Menü unter "Corona".

Mit diesen Möglichkeiten und den bisher gesammelten Erfahrungen wird nach den Ferien auch der Trainingsbetrieb für die Kindergruppen wieder aufgenommen. Da uns die Halle wegen einer Zwischenreinigung bis auf weiteres von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr nicht zur Verfügung steht, werden sich die Trainingszeiten allerdings ändern. Starten werden nach momentanen Stand um 17.00 Uhr die Judo-Zwerge (dienstags) und die Judo-Flöhe (donnerstags). Um die gleiche Zeit am Donnerstag werden im anderen Hallenteil die Anfänger (Weiß- und Weiß-Gelb-Gurte) trainieren können. Dieses Training wird bis 18.00 Uhr gehen. Nach kurzer Wechselpause geht es dann an beiden Tagen um 18.10 Uhr bis 19.00 Uhr mit den fortgeschrittenen Judo-Kindern weiter. Das Jugend- und Erwachsenentrainig wird dann ab 19.10 Uhr bis etwa 21.00 Uhr stattfinden. Genauere Infos und die endgültigen Zeiten werden wir sobald alle Details geklärt sind verteilen.

 

 

Fragebogen für Trainingsteilnehmer

Informationen zum Gymnastik-Training

Oben